Tchibo.de - Jede Woche eine neue Welt!

 

Die wohl schlimmste Autofahrerin der Welt

Ich habe schon viele merkwürdige Sachen mit Frauen im Straßenverkehr erlebt.

Nummer 1: Ich bin durch eine Ortschaft gefahren, wo ich eine Frau vor mir hatte, die permanent 40 gefahren ist und immer langsamer wurde. Nachdem sie dann ihren Rechtsblinker aktiviert hat, um auf eine Hofeinfahrt zu fahren, beschloss ich zu überholen. Als ich dann ca. 30 cm hinter der Frau auf der linken Straßenseite fuhr, entschloss sie sich, für die Hofeinfahrt ordentlich Anlauf zu nehmen und scherte, ohne zu gucken, nach links aus, um anschließend im großen Bogen auf den Hof zu fahren. Eine Vollbremsung von mir hat Schlimmeres verhindert. Ich habe sogar noch gehupt, aber die Beifahrerin hat mich nur ganz verdutzt angesehen.

Nummer 2: Es geht um meine Ex-Freundin, die wohl schlimmste Autofahrerin der Welt. Sie sagte mal während der Autobahnfahrt zu mir, dass die ganzen blauen Richtungs-Schilder sie doch sehr verwirren. Ich fuhr mit ihr einmal nach Hannover. Auf der Autobahn bei Hannover war eine zweispurige Abbiegespur. Wir sind auf der Überholspur gefahren. Auf einmal, ca. 50 m vor der Abbiegespur, zieht sie stark nach rechts auf die äußerste Abbiegespur (wir wollten die Autobahn weiterfahren), ohne auch nur im geringsten auf den Verkehr zu achten. Ganz rechts angekommen fragte ich sie, wieso sie das getan hätte. Darauf meinte sie: "Die zweispurige Abbiegespur hat micht total verwirrt!"

Nummer3: Eines Tages kam meine Freundin nach Hause. Ich fragte sie, wie die Fahrt war. Sie antwortete nur, dass sie auf der Autobahn an ihrer Ausfahrt vorbeigefahren wäre, angehalten hätte und rückwärts zurück gefahren sei. Mit dem Argument: Da kam ja keiner!

Ich könnte noch viel mehr erzählen, aber das würde den Rahmen sprengen.

Wie findest Du diesen Bericht?