Lastminute-Express.de

 

Neulich im Parkhaus

Ich schlendere auf dem Oberdeck eines Parkhauses gerade Richtung Ausgang, als ein krächzendes Geräusch mich erstarren lässt. Aus Angst, dass meinem schönen Mercedes, den ich erst seit 3 Tagen besitze, etwas zugestossen sein könnte, drehe ich mich um. Meine Angst manifestierte sich, als ich eine Frau hinterm Steuer erblickte, die ein Parkmanöver durchführte. Zum Glück jedoch weit weg von meinem Auto. Aus dem Auto steigen zwei Damen aus, die sich völlig unbekümmert Richtung Innenstadt aufmachen.

Man möge sich nun das Bild etwas näher zu Gemüte ziehen: Die Dame hat es doch tatsächlich geschafft, 2 Parkplätze einzunehmen, die durch einen ca. 20 cm hohen Bordstein voneinander getrennt waren. Dabei steht ein Viertel des Wagens auf den 2 vorgegebenen Parkflächen und drei Viertel des Wagens (alles rechts vom Vorderrad) in der Durchfahrt des Parkhauses. Das Ganze hat die Dame bei besten Sichtverhältnissen hinbekommen. Sich darum zu kümmern, ob vielleicht ein Teil der rechten Vorderradaufhängung in Mitleidenschaft gezogen wurde, was sich ja auf die Fahrstabilität des Wagens auswirken könnte, ist der Dame wohl nicht in den Sinn gekommen. Die Kratzer an Stoßstange und Schweller sind da schon vernachlässigbar.

Wie findest Du diesen Bericht?