mobile.de - Der Fahrzeugmarkt im Internet

 

Entschuldigen Sie, ich hab wohl geträumt!

Als ich vor ca. drei Wochen zu meinem Auto ging, bemerkte ich eine Frau mittleren Alters, welche mit verkniffenen Lippen auf dem Weg zu ihrem geparkten Wagen war. Unsere Fahrzeuge standen sich Heck-an-Heck gegenüber, wobei sich dazwischen die Parkplatzausfahrt befand.

Als sie ihr Auto bestieg, hatte ich bereits den Motor meines Wagens gestartet und rollte langsam mit eigeschlagenem Lenkrad rückwärts, um den Parkplatz zu verlassen. Auf einmal sah ich, wie die Bremsleuchten des anderen Fahrzeuges angingen; dann folgten die Rückfahrscheinwerfer; und schließlich gingen die Bremsleuchten aus und der Wagen setzte sich in Bewegung. Panisch hämmerte ich den ersten Gang rein und würgte meinen Wagen wieder in die Parklücke. Dabei habe ich dann sogar den (Diesel-) Motor abgewürgt, sodass mir als Verteidigung nun nur noch wildes Gestikulieren und Herumschreien durch die halbgeöffnete Scheibe übrig blieb. Etwa 10 cm vor meiner Stoßstange ist der netten Dame dieses zum Glück aufgefallen und so kam es dann auch ihrerseits zur Einsicht: "Ich hab wohl geträumt - Entschuldigung."

Nun könnte man ja meinen, dass alles am Ende gar nicht wirklich schlimm war; jedoch weiß ich, dass ich im Falle eines Unfalls mit tödlicher Sicherheit prozentual ordentlich an der Unfallschuld beteiligt worden wäre. Und deswegen ärgert es mich auch heute noch, dass man einem solchen femininen Dilettantismus im Straßenverkehr schutzlos ausgeliefert ist.

Wie findest Du diesen Bericht?