Rückwärts auf der Stadtautobahn

Vor ca. 10 Jahren, nach der bestandenen Führerscheinprüfung einer Freundin, wollte diese uns zeigen, wie gut sie doch Auto fahren kann.

Also nix wie ab durch die City, aber das war nicht genug, also rauf auf die Autobahn. Nach einigen Minuten war das Ziel klar, wir fahen mal eben nach Braunschweig (ca. 30 Min. Fahrt).

Auf der Braunschweiger Tangente dann (ich sass übrigens hinten alleine, ein Freund vorn als Beifahrer) hörte ich nur das weibliche .... "ups das war unsre Ausfahrt", als das Fahrzeug bremste und die 150 Meter zur Ausfahrt rückwärts auf der Stadtautobahn zurückgelegt wurden. Ich versank während der 150 Meter förmlich im Rücksitz und betete. Gott sei dank geschah nichts und nach dem Verlassen der Autobahn müssen die anderen Autofahrer ziemlich deppert geschaut haben, als 2 junge Männer wild auf eine junge Dame einredeten und ihr den Autoschlüssel wegnahmen. Zurück bin ich dann gefahren und ins Auto der Dame sind wir nie wieder eingestiegen (ich schwöre).

Wie findest Du diesen Bericht?