mobile.de - Der Fahrzeugmarkt im Internet

 

Mit Dönermesser Fahrlehrer genötigt?

Ich saß gerade in unserem Café und bemerkte einen dicken schwarzen Mercedes, der sich langsam einer ca. 10 Meter langen Parklücke näherte, in die man auch vorwärts reinkommen würde. Ich dachte erst, das Auto will in 2. Reihe auf jemanden warten, aber dann merkte ich, dass es langsam vorfuhr und nach einigem hin und her schalten mit Schneckengeschwindigkeit in in die Parklücke kam. Der Wagen wollte offenbar fast frontal mit dem Heck in die Parklücke und dann einlenken. Nachdem das Auto ein paar mal vergeblich rein und raus fuhr, kam ein älterer Türke zur Hilfe und half beim einweisen. Doch trotz Einweisung war die Fahrweise so unbeholfen, das es mehrere Minuten brauchte.

Da meine Position erhöht war, sah ich nur die Hände und merkte, dass der Fahrer offenbar nicht oft am Steuer sitzt, denn die Bewegungen waren hektisch. Beim Aussteigen der Person erwies sich meine Vorahnung als richtig: Es war eine Frau. Ca. 25 Jahre alt, Türkin. Ich bin auch Türke und hab mich gefragt, ob sie bei ihrer Fahrprüfung den Prüfer mit einem Dönermesser zur Herrausgabe des Lappens gezwungen hat.

Wie findest Du diesen Bericht?